Zeit für die richtige Entscheidung - PTS Mayrhofen die beste Vorbereitung auf die Lehre!

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Neuen Mittelschulen (NMS) stehen demnächst vor einer wichtigen Entscheidung, ihren weiteren Bildungsweg betreffend. Für alle Schülerinnen und Schüler, die bereits wissen, dass sie nach ihrem Pflichtschulabschluss (Ende 9. Schulbesuchsjahr) eine Lehrausbildung beginnen wollen, führt kein Weg an der Polytechnischen Schule (PTS) vorbei. Von den 15-Jährigen Jugendlichen werden - seitens der Ausbildungsbetriebe - für die Lehrlingsaufnahme, immer Abgänger/-innen von Polytechnischen Schulen gegenüber Schulabbrecher/-innen der 9. Schulstufe einer weiterführenden Schule bevorzugt.

Erklärtes Ziel der Polytechnischen Schule ist es, die Schülerinnen und Schüler, ihren eigenen Interessen, Neigungen und Begabungen entsprechend, für den Übertritt in die Lehre und Berufsschule bestmöglich zu qualifizieren. Des Weiteren möchten wir sie auch, bei entsprechender Eignung, für den Besuch einer weiterführenden Schule befähigen. Die Polytechnische Schule sieht sich sowohl als Bindeglied als auch als Alternative zu den weiterführenden Schulen.

Orientierungsjahr, Schnupperwochen und Fachbereiche

Für alle NMS-Abgänger/-innen, die noch nicht genau wissen, in welche Richtung ihr Bildungsweg sie führt, bietet die PTS Mayrhofen eine umfassende Berufsorientierung an. Ergänzend zu den Lehrinhalten im Pflichtgegenstand Berufsorientierung und Lebenskunde, haben die PTS-Schüler/-innen die Möglichkeit, im Rahmen von drei berufspraktischen Wochen zusätzliche Erfahrung zu sammeln. Diese umfangreiche „Schnuppermöglichkeit“ stellt in der österreichischen Bildungslandschaft eine weitere Besonderheit der Polytechnischen Schule dar.
Nach einer intensiven Orientierungsphase im Herbst, wählen die Schüler/-innen der Polytechnische Schule Mayrhofen, auf Basis ihrer Interessen und Neigungen, einen der angebotenen Fachbereiche Metall/Elektro, Bau/Holz, Dienstleistungen/Handel-Büro oder Tourismus/Gesundheit-Soziales. In diesen praxisorientierten Fachbereichen wird eine gezielte Berufsgrundbildung (14-16 Wochenstunden) in Kleingruppen ermöglicht.

Anmeldung für das Schuljahr 2018/19

Die Anmeldung für das kommende Schuljahr 2018/19 beginnt nach den Semesterferien. Anmeldungen sind vorrangig an folgenden Tagen möglich:

  • Montag, 19.02.2018, 16:00 - 18:00 Uhr
  • Mittwoch, 28.02.2018, 16:00 - 18:00 Uhr

Sollten Sie während der Anmeldetage verhindert sein, können Sie sich gerne telefonisch (05285 649 27-31) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mit der Direktion in Verbindung zu setzen.

Die Anmeldeformulare sind an den Neuen Mittelschulen verteilt worden. Alternativ steht das Formular auch hier zum Download verfügbar. Wir bitten die Erziehungsberechtigten, persönlich mit ihrem Kind zur Anmeldung zu kommen.
Das Original und eine Kopie der letzten Schulnachricht sind vorzulegen.

Anmeldeformular 2018/19
Für eine Anmeldung für das Schuljahr 2018/19 müssen Sie bitte dieses Formular vollständig ausfüllen und zum Anmeldetag mitbringen.

Freiwilliges 10. Schuljahr
Ansuchen für ein freiwilliges 10. Schuljahr. Dieses Ansuchen ist zeitgleich mit dem ausgefüllten Anmeldeformular vorzulegen.

Freiwilliges 11. Schuljahr
Ansuchen für ein freiwilliges 11. Schuljahr. Dieses Ansuchen ist zeitgleich mit dem ausgefüllten Anmeldeformular vorzulegen.

Aufnahmsverfahrensverordnung
Rechtliche Informationen zur Aufnahmsverfahrensverordnung.

Wir freuen uns schon, unsere neuen Schülerinnen und Schüler kennenzulernen.

Dokumente

Hier finden Sie nützliche Formulare, Anträge und Informationen.

Downloadbereich

Zum Seitenanfang